Wohnstätte Brauerstraße



Bezeichnung
Neubau Wohnstätte
für behinderte Menschen

Lage
Berlin Lichterfelde Ost

Leistungsphasen
1-9 nach HOAI

Fertigstellung
Juni 2016
1. Preis

VOF Verfahren mit
Planungswettbewerb 2013

3. Preis
KfW Award Bauen 2018
Der Baukörper der Wohnstätte greift im vorstädtischen Kontext von Lichterfelde den Maßstab der Stadtvillen und freistehenden Mehrfamilienhaustypen auf.

Der tiefliegende Eingang wird durch einen Einschnitt im Gebäude bis in den Vorgarten geführt und bildet die Adresse der Wohnstätte an der Brauerstraße aus.

Die Zielsetzung bei der Grundrissorganisation der Wohngruppen war es, neben der räumlichen Qualität der einzelnen Zimmer, möglichst großzügige Gemeinschaftsflächen bereitzustellen. Diese Bereiche sind daher so gestaltet, dass von räumlichen Erweiterungen ausgehend die einzelnen Zimmer erschlossen werden. Auf diese Weise entstehen Zonen unterschiedlicher Nutzungsintensität.





Durch die gegliederten Baukörper und deren gestaffelte Anordnung werden differenzierte Freiräume mit unterschiedlichen Nutzungsprofilen ausgebildet.

Entlang der Brauerstraße erstreckt sich hinter dem klassischen Gartenmäuerchen mit Hecke der Vorgarten der sich im Westen in den Gartenbereich fortsetzt. In zentraler Lage, von Schule und Straße durch Bepflanzung abgeschirmt findet sich ein gemeinschaftlicher Aufenthaltsbereich mit Grillplatz und Außenterrasse vor dem Mehrzweckraum.

Im östlichen Grundstücksbereich schirmt eine Grünfläche den Eingangsbereich gegenüber der Nachbarbebauung ab. Ihr zugeordnet finden sich Sitzbänke auf einer gepflasterten Fläche gegenüber dem Eingang



Bauherr: Lebenshilfe gGmbH Berlin
Tragwerksplanung: Ingenieurbüro Müller
Gebäudetechnik: ABK Gebäudetechnik GmbH
Landschaftsarchitekt: Stefan Bernard Landschaftsarchitektur

Fotos: Marcus Ebener


Dickmann Richter Architekten
Harzer Straße 39
12059 Berlin

+49 (0)30 680568 025
info@dickmannrichter.de

©2020 Dickmann Richter Architekten